Sidemap (das gesamte Menü) Übersicht!
Zur Startseite zurück!
Schreiben Sie uns
Zur Person...





Erwin Hilbert
 (* 2.März 1951 - ?) 

Mein Leben war viele Jahre,
nicht wie, sondern ein purer Rausch.
Höhen & Tiefen - alles durchlebt und durchliebt.
Alkohol - Drogen und Exesse.
Wie ich das alles überstanden habe und wieder heil raus gekommen bin erzähle ich in meinen Büchern, meiner Musik, Kunst und Vorträgen.

Gern auch in persönlichen Gesprächen!

Soviel vorweg:
Ohne einen gnädigen Gott
könnte ich nicht in den Spiegel sehen!




Pädagoge, Kunstmaler, Buchautor und Liedermacher


                                  



Ich wuchs als Bergmannssohn in Hamm /Westf. auf und lebe seit 1983 in der niedersächsischen Samtgemeinde Tostedt. Nach der Hauptschule ergiff ich den Beruf des KFZ-Mechanikers. Danach war ich Discjockey und später Roadie bei der legendären engl. Bluesband Steamhammer.

Einige Jahre Angestellter in der Tätigkeit eines Erziehers bei der Freien und Hansestadt Hamburg. Danach studierte ich an der Fachschule für Sozialpädagogik Hamburg (Schwerpunkt Kunst & Werkerziehung) mit staatl. anerkanntem Abschluss.

33 Jahre in der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort als Pädagoge.

  "Dem Leben Zukunft"

Meine Tätigkeitsbereich in den insgesamt 33 Jahren sah wie folgt aus:

Ich bot für ca. 70 Kinder und Jugendliche ein freizeitpädagogisches Programm in einem eigens dafür ausgestatteten SPIELHAUS an. Kinder und Jugendliche nahmen die vielfältigen Angebote über 7 Jahre gerne an. Das Motto des Hauses hieß: "WAS NICHT GEHT, GEHT DOCH!"

Ein weiterer Schwerpunkt  war die päd. Einzelfallhilfe. Sie galt besonders auffälligen jungen Menschen mit krimineller Energie und teils rechtsradikal gefährdeter Neigung.

Danach arbeitete ich als Gruppenpädagoge in vd. Wohngruppen und besetzte am Ende meines Berufslebens die Stelle einer Gruppenleitung. Hier betreute ich gemeinsam mit meiner Frau Walburga Hilbert 13 Jahre Kinder und Jugendliche in unserer Familie. 2011 beendete ich meine Tätigkeit in der Jugendarbeit und konzentriere ich mich seitdem auf meine künstlerischen Arbeiten und Projekte.
  


Der Kunst & Textberater:





"Gemeinsam rasten wir eine Zeitlang auf der Überholspur
durchs Leben...



...flogen aus den Kurven und standen wieder auf!"

Mit meinen musikalischen "Wunderkindern" Kieran & Lukas Hilbert, die ich als Deutschlands jüngste Rockband „The Future!“ viele Jahre aufbaute und managte, schuf ich mit Udo Lindenberg das Panikorchester der Wendezeit. Die erste und langerwartete DDR-Tournee nach dem Mauerfall fand in vielen Hallen der ehemaligen DDR statt. Es war z.T. sehr abenteuerlich. Viele Menschen waren vom damaligen DDR- Spirit noch sehr geschädigt.


            
Auf dem Photo: Kieran & Lukas Hilbert mit Udo bei einer Session. Später produzierten und spielten sie bei vielen Lindenberg CDs. Beide verhalfen dem Sänger nach einer Flaute  mit "ICH WILL DICH HABEN!" wieder zu GOLD!

1989 holte ich den Sänger zu einem Konzert in die Tostedter Realschule. Im Gegenzug bekamen meine Jungs sechs Wochen Schulbefreiung für die Teilnahme an der "FEUERLANDREVUE". Ich wurde danach Lindenbergs Privatsekretär und künstlerischer Berater. Beide Jungs sind bis heute musikschaffend tätig. Lukas textete und produzierte viele Hits, u.A. für Maffay, Nena, Blümchen, Truck Stop, Die Prinzen, Chris Brown (USA) und viele weitere deutsche und internationale Musikgrößen.



Erwin Hilbert trommelte 2013 in der KIERAN HILBERT BAND


Seit 2015 Trommler bei "GOLDMUND!"

An folgenden Lindenbergproduktionen war ich als Textberater, Studioassistent und Tourneesekretär beteiligt:

   
                               
   

   



Rock gegen Rechts!

Kurz bevor Angela Merkel 2005 Kanzlerin wurde, textete ich an der Bar im Hotel Atlantic Hamburg für Udo Lindenberg den bekannten Anti-Merkel-Song "Angie, "Das merkel ich mir!" Gemeinsam mit dem Altrocker entstand kurze Zeit später das geniale Text & Liedwerk. Auch bei den Videoaufnahmen stand ich "Pate".



                Coveridee von Erwin Hilbert-gemalt von Lindenberg



Klick auf das Video und höre den Song! (Musik: "Mohnblau")




Udo, "Angie" & der Songtexter Erwin Hilbert 2005 am Tag der Fertigstellung  des ANTI-MERKEL-SONGS in Hamburg




Der Buchautor:



Kirchenkritiker. Mein Buch: „Eduard Kratzfuss - Geschichten eines Maulwurfs!“, (fe-medien 2. Auflage) wurde 2010 bundesweit bekannt.  Ich produzierte 7 CDs, die besonders in kirchlichen Kreisen ihre Heimat fanden.

Der Nachfolgeband „Papst Eduard I.“ erschien 2012 im Deutschen Buchverlag. Die von Prof. Dr. Hans Küng empfohlenen Satire, setzte ich mich kritisch mit der sexuellen Gewalt in der Katholischen Kirche auseinander.

Klick hier zum kostenlosen E-BOOK!

Ich bin Fördermitglied im netzwerkB, einer Organisation, die sich um Betroffene von sexualisierter Gewalt und die Abschaffung der Verjährungsfristen bei Kindesmissbrauch kümmert.


 2. Auflage fe-medien
                                                                      DBV


Prof. Küng meint zu der Satire "PAPST EDUARD I."

"Manche Erscheinungen in der katholischen Kirche sind heute nur noch mit Humor zu ertragen.

Man lese und lache!"


Foto: Stiftung Weltethos

Mit allen guten Wünschen!

Ihr Hans Küng


Beide Bücher sind bei Amazon und im Buchhandel erhältlich!



Der Kunstmaler:









KLICK diesen Link zu meinen Bildern!




Gesicht zeigen!

Ich arbeitete seit 2001 als Maler in meinem Tostedter Atelier "myART", hinterm Diekhof.  Zum Tostedter Flohmarkt fand dort regelmäßig eine Themenausstellung für die Öffentlichkeit statt. Seit 2015 betreibe ich das Atelier
in der alten Moorversuchsanstalt Königsmoor.

Presse zum neuen Atelier (Klick hier!)

Das alte Atelier in der Brennerei Tostedt (Klick hier!)

Bilder zum neuen Atelier in Königsmoor (Klick hier!)

Am 15. Dezember 2002 organisierte ich Udo Lindenbergs Bilderserie „DIE 10 GEBOTE!“ in der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi.

2009 erhielt ich für meinen Internetauftritt Himmelscafe.de den Promikon DAVID AWARD als Auszeichnung für die beste deutsche christliche Webseite.

  


2015 stelle ich den Tostedter Maler Matzo Bostelmann in der Sparkasse Harburg.Buxtehude vor.

Hier gehts zu Matzo!






2016 meine Bilder im medienwerk 15




Musiker & Liedermacher:


 

 


Ich habe bisher insgesamt 8 Musik CDs herausgebracht (Amazon, iTunes, Musicload). Meine Lieder handeln von "Gott & der Welt". Musikalisch, mit rockigen Klängen, versuche ich auf Sinnfragen Antworten zu geben.

Als Abtreibungsgegner schrieb ich das Lied: "MAMA!" In diesem Lied spricht ein Kind nach seiner Gewalt und Todeserfahrung fiktiv zu seiner Mutter. Ich weiß von mehreren Müttern zu berichten, die nach dem Hören dieses Liedes nicht mehr abtreiben konnten und wollten. Einige schickten mir sogar Fotos von den Kindern und besuchten uns mit Kind & Kegel. Mütter die eine Abtreibung durchlitten und dieses Lied danach hörten, fanden wieder Frieden mit sich und ihrem Kind.

Das ist meine "GOLDENE Schallplatte!"

Zu meinen Liedern (Klick hier!)



Erwin Hilbert bei Wikipedia!



Gemeinsam mit meiner Frau Walburga sind wir Eltern von sechs erwachsenen Kindern.  Als Ehepaar nehmen wir seit 2012 am Kontaktstudium der Evangelischen Theologie an der Uni Hamburg teil und bieten ehrenamtlich Lebensberatung an.

Infos zum "Helfendem Gespräch!" (Klick hier!)









z u r ü c k